Team Lößfurth – SpVgg Blau-Weiss 90 Vetschau 16:2 (11:1)

16:2 Kantersieg gegen den Tabellenletzten aus Vetschau

Am Sonntag, dem 07.05.2017 hatten wir die Spielerinnen und Spieler aus Vetschau vom gegenwärtigen Tabellenletzten zum Rückspiel in Beyern zu Gast. In Vetschau hatten wir uns trotz eines 9:4 Sieges nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert und mehr Probleme als erwartet. Nach der überzeugenden Leistung in Luckau hatte sich das Team von der Lößfurth viel vorgenommen. Bei recht kühler und bedeckter Witterung hatte Jens Scheithauer bis auf Leo Kammer, der aus privaten Gründen fehlte, alle seine Schäfchen an Bord. Sein Team begann mit folgender Aufstellung: Luis Medelnick, Lara Jungnickel, Jo Lehmann, Bendit Baer, Jonah Scheithauer, Johannes Kunkel, Marvin Schuster,

In Reserve standen: Justin Timpe, Florian Manigk und Ralf Strohbach.

Spielverlauf

Pünktlich um 10 Uhr pfiff Schiedsrichter Julian Kunkel die Partie an. Ohne großes Abtasten berannte unser Team das gegnerische Tor und hatte in dieser Phase bereits zwei Möglichkeiten. Immer noch in der 1. Minute nach einem Einwurf von Vetschau erkämpft sich Johannes den Ball, passt auf Bendit und der haut den Ball unhaltbar zum 1:0 in die Maschen.

In der 2. Minute Großchance für Johannes, aber der Torwart kann gerade noch zum Eckball klären.

In der 4. Minute bekommt Lara in der eigenen Hälfte den Ball von Marvin zugespielt, sie geht unwiderstehlich in Richtung gegnerisches Tor und lässt dem Gästetorwart mit einem trockenen Schuss ins lange Eck keine Chance – es steht 2:0.

Bereits im Gegenzug kann Vetschau auf 1:2 verkürzen. Jo schlägt bei einem Abwehrversuch über den Ball, die Vetschauer Nr. 15 kann Luis mit einem schönen Heber überwinden.

In der 7. Minute tolle mehrfache Kombination zwischen Marvin und Bendit. Marvin ist es, der mit einem schönen Schuß ins linke Dreiangel den 2 Tore Vorsprung wieder herstellt – 3:1.

In der 11. Minute mal wieder ein Konter der Gäste. Der beste Vetschauer des Hinspiels, die Nr. 8, kann sich über links schön durchsetzen, aber sein Schuss wird von Luis souverän gemeistert!!

Eine Minute später, schöne Ecke von rechts durch Jonah genau auf den Kopf von Marvin und schon steht es 4:1 für die Gastgeber. In der 13. Minute Spielerwechsel bei Lößfurth. Ralf kommt für Jo ins Spiel und übernimmt die Funktion des linken Abwehrspielers. In der gleichen Minute Steilpass von Ralf auf Johannes, der passt auf den Kopf von Marvin und dieser erzielt seinen nächsten Kopfballtreffer zum 5:1. Eine Minute später kann Jonah den Ball quer vor das Vetschauer Tor spielen, Johannes ist zur Stelle und braucht nur noch den Fuß dranzuhalten, es steht 6:1.

In der 14 Minute kommt Florian für Marvin ins Spiel und kurz darauf Jo wieder für Jonah. In der 17. Minute Doppelchance für Lara, den ersten Schuss kann der Torwart klären, der 2. Ball geht über den Kasten.

In der 18. Minute Eckball von Johannes genau auf den Kopf von Lara und es steht 7:1. Danach Wechsel, Justin kommt für Johannes ins Spiel.

In der 19. Minute ist endlich mal wieder Jo an der Reihe. Justin spielt quer zu Jo, der zieht flach ab und der Ball geht ins rechte untere Eck zum 8:1.

In der 20. Minute ist wieder Justin der Passgeber. Der Ball kommt zu Florian, dieser fackelt nicht lange und es steht 9:1 für die Gastgeber. Wenige Sekunden später erneutes Tor von Florian nach Zuspiel von Bendit. 10:1 für das Team Lößfurth.

In der 23. Minute sind die Gäste mal wieder vor dem Lößfurther Tor. Schöner Schuss von der linken Seite, Luis ist zur Stelle und kann souverän zur Seite abwehren.

Die 25. Minute gehört Justin. Zuerst erkämpft er sich den Ball und jagt diesen gegen die Querlatte, der Ball kommt zurück zu Justin, der sieht den besser postierten Florian und dieser hat keine Mühe zum 11:1 Halbzeitstand einzunetzen.

Eine souveräne erste Spielhälfte, bei der auch mal die Chancenverwertung als fast optimal bezeichnet werden konnte!!!

Halbzeit

Nach der Pause erneuter Spielerwechsel bei Lößfurth. Johannes und Jonah kommen für Bendit und Justin ins Spiel. In der gleichen Minute Lattenkopfball von Florian nach Eckball von Johannes. Eine Minute später hat Florian mehr Glück. Einen Schuss von Jonah lässt der Torwart prallen und Florian ist zur Stelle und erhöht auf 12:1.

In der 28.Minute bedient Johannes Lara, aber der gegnerische Torwart kann klären.

In der 29. Minute Eckball für unsere Gäste. Der Ball landet im Gewühl vor unserem Tor, die Nr. 16 von Vetschau ist am glücklichsten und kann den Ball zum 2. Tor für die die Gäste über die Linie stochern.

In der 31. Minute wird der alte Abstand wieder hergestellt. Lara bekommt ein Zuspiel von Jo und geht von der Mittellinie Richtung gegnerisches Tor und erzielt mit straffem Schuss ins linke untere Eck das 13:2.

In der 32. Minute Wechsel, Bendit kommt wieder für Florian. Eine Minute später, Konterangriff von Vetschau. Der Ball kommt von rechts außen vor unser Tor. Die Nr. 4 nimmt den Ball direkt, aber die Kugel geht rechts am Kasten von Luis vorbei.

Zwischen der 33. und 39. Minute mehrere klare Chancen für Lößfurth durch Lara, Johannes und Bendit. Aber entweder der gegnerische Torwart oder die Querlatte bzw. der Pfosten haben etwas gegen weitere Tore der Gastgeber.

In der 39. Minute schöne Aktion von Bendit auf der rechten Seite. Er flankt scharf nach innen, ein Abwehrspieler kann den Ball nur noch ins eigene Tor lenken. Es steht 14:2.

In der 39. Minute Wechsel bei Lößfurth. Für Lara und Ralf kommen Marvin und Bendit.

In der 41. Minute schöner Steilpass von Marvin auf Johannes, der läuft mit dem Ball allein auf den Torwart zu, kann diesen aber nicht überwinden. In der 44. Minute kommt Lara für Johannes ins Spiel zurück.

In der gleichen Minute passt Marvin nach einem Einwurf auf Lara und diese erzielt mit dem linken Fuß das 15:2. In der 47. Minute ist es erneut Lara die, nach Doppelpass mit Jonah mit ihrem 5. Treffer an diesem Tage, den 16:2 Endstand erzielt.

Die letzte Möglichkeit im Spiel hat Marvin, aber sein Schuss geht in der 48. Minute an die Latte und der Nachschuss am Tor vorbei. Kurz darauf erfolgt der Abpfiff.

Fazit des Spiels: Mit einer guten spielerischen und kämpferischen Leistung und unerwartet hoher Chancenverwertung konnte ein auch in der Höhe verdienter Kantersieg erzielt werden. Sehr positiv erneut das gute Miteinander der einzelnen Spielerinnen und Spieler, die ohne „eigensinniges Tor schießen wollen“ agierten und damit für eine „runde Leistung“ sorgten. Dieses starke Miteinander sollte auch im nächsten Spiel im Mittelpunkt stehen, um im Spitzenspiel um den 2. bzw. 3. Tabellenplatz in Brieske am kommenden Sonntag bestehen zu können. Als denn Miteinander und Füreinander gegen den Favoriten!!!

Für Team Lößfurth spielten: Luis Medelnick, Lara Jungnickel (5 Tore), Jo Lehmann (1 Tor) Bendit Baer (2 Tore), Jonah Scheithauer, Marvin Schuster (3 Tore), Johannes Kunkel (1 Tor), Florian Manigk (4 Tore), Justin Timpe, Ralf Strohbach

(Gerd Heischkel)