Lößfurth bezwingt den FSV Lauchhammer zweistellig nach sehr guter Mannschaftsleistung!

Am Sonntag, dem 13. November hatten wir das Team vom FSV Lauchhammer in Beyern zu Gast. Bei sonnigem, aber sehr kühlem Wetter (-6C°) standen Trainer Scheithauer alle Kicker zur Verfügung. Nach bisher 3 Siegen und einem Unentschieden in 4 Punktspielen sollte auch diesmal ein Dreier her. Team Lößfurth begann in folgender Besetzung:Luis Medelnick, Lara Jungnickel, Jo Lehmann, Bendit Baer, Jonah Scheithauer, Leo Kammer, Johannes Kunkel
Auf der Reservebank nahmen Marvin Schuster, Florian Manigk und Ralf Strohbach Platz.

Spielverlauf

Nach dem Anstoß durch die Gäste holte sich unser Team sofort den Ball. Bendit erkämpft sich den Ball und bedient Jonah. Dessen Schuss geht genau in die Armee des Lauchammer Torwarts.

In der 3. Minute Fernschuss von der Mittellinie durch Lauchhammer, aber der Ball geht rechts am Kasten vorbei.

Nächste Möglichkeit für Lößfurth. Ecke von Johannes auf Jonah, schöne Ballannahme, satter Torschuss, knapp rechts vorbei. (5.)

Unser Team bestimmt klar das Spiel und kann in der 7. Minute das von den zahlreichen einheimischen Zuschauern vielumjubelte 1:0 erzielen. Jonah erkämpft sich im Mittelfeld den Ball, bedient Bendit und dessen Schuss trudelt ins Tor. In der 8. Minute Ecke von Leo, der Ball geht (fast) ins gegnerische Tor.

In den nächsten Minuten klare Überlegenheit unseres Teams, aber Tore wollen trotz kleinerer Chancen erstmal nicht fallen.

Besser gemacht wird es dann in der 12. Minute. Leo hat den Ball und sieht den gut platzierten Jonah. Dieser versenkt den Ball zum 2:0 im Netz.

In der gleichen Minute Wechsel bei Lößfurth. Ralf kommt für Leo in den Angriff und kann bereits wenige Sekunden später nach Vorlage von Johannes das verdiente 3:0 erzielen.

In der 14. Minute schöne Aktion von Lara. Diese nimmt den Ball im Sprinttempo mit kann ihn aber nicht mehr erreichen. Der fällige Abstoß kommt genau auf Ralf aber dessen sofortiger Schuss geht leider über das Tor.

In der 15. Minute kommt Marvin für Johannes. In der 17. Minute Freistoß für Lauchhammer nach Foul im Mittelfeld. Der Freistoß bringt keine Gefahr. Unsere Abwehr steht wie eine 1!!! In der gleichen Minute kommt Florian für Jonah ins Spiel. In der 18. Minute dann bereits das 4:0. Einwurf von Flo auf Marvin, schönes Zuspiel auf Ralf, dieser leitet den Ball weiter zu unserem Mittelfeldmotor Bendit und schon ist der Ball wieder im gegnerischen Kasten.

In der 21. Minute ist mal wieder Ralf an der Reihe. Marvin erkämpft sich den Ball in der gegnerischen Hälfte, bedient Ralf, dieser zieht ab, der Ball geht vom linken Innenpfosten ins Tor. Toll herausgespieltes und geschossenes Tor!

Halbzeit

Nach der Halbzeit 3fach Wechsel bei Lösßurth. Johannes kommt für Ralf, Jonah für Florian und Leo für Marvin. Die erste Aktion der 2. Spielhälfte gehört Lauchhammer. Ein Schuss streicht knapp über das von Luis wieder sehr gut gehütete Tor.

In der 27. Minute Leo und Johannes spielen sich den Ball mehrfach im Mittelfeld zu, der Ball kommt zu Jonah aber dessen Torschuss geht knapp rechts am Tor vorbei.

Bis zur 34. Minute passiert dann relativ wenig, Lößfurth schien ob der klaren Führung einen Gang ‘runtergeschalten zu haben.

In der 34. Minute dann das verdiente 6:0. Der FSV Torwart will beim Abschlag einen seiner Spieler anwerfen. Johannes steht dazwischen, nimmt den Ball schön aus der Luft herunter und erzielt mit sattem Schuss ins linke obere Eck sein Tor. Ab jetzt lief es wieder wesentlich besser, es wurde konzentrierter gespielt. So war es kein Wunder dass Leo in der 36 Minute nach Vorlage von Jonah das 7:0 erzielen konnte. In der 38. Minute hätte Leo gleich noch ein Tor erzielen können. Johannes bringt Leo schön durch einen Diagonalball ins Spiel, aber dessen Ball geht rechts am Tor vorbei.

In der 39. Minute ist es der sehr stark in der Abwehr spielende Jo, der Jonah bedient und schon steht es 8:0. Danach wieder mehrere Wechsel beim Gastgeber. Florian kommt für Bendit, Ralf für Leo. In der 43 Minute dann Marvin für Jonah.

In der 44. Minute gleich „Mehrfachchance“ für Lößfurth. Florian, Marvin und Ralf versuchen sich, aber das Runde will partout nicht ins Eckige. Das gleiche nochmals in der 46. Minute! Wie war das doch mit der Chancenverwertung?

In der 47. Minute mehrfach die Möglichkeit für Ralf, aber es sollte halt nicht sein. Bendit kommt in der 47. Minute zurück für Florian und geht in die Abwehr und dafür Lara in den Angriff.

In der 49. Minute dann ein toller Angriff. Luis wirft auf Lara, diese weiter auf Ralf – aber leider wieder links am Tor vorbei.

Dann nochmals Wechsel Leo kommt für Jo ins Spiel, Johannes geht für Jo in die Abwehr.

In der gleichen Minute ist es Lara, die eine Vorlage von Marvin zum 9.Treffer im gegnerischen Tor unterbringen kann. In der 50. Minute bedient Ralf Leo, dessen Schuss lenkt der FSV Torwart zur Ecke ab.

In der letzten Spielminute dann doch noch das 10:0 für Lößfurth Marvin kann im Anschluss an eine Ecke den Ball im gegnerischen Tor unterbringen.

Abpfiff!

Fazit des Spieles: Ein rundum gelungene Mannschaftsleistung, 10 Tore durch sieben! verschiedene Spieler erzielt, erstmals kein Gegentor bekommen. Wohl die beste Saisonleistung bisher! Luis im Tor wird immer mehr eine Stütze seines Teams, Jo wohl mit seiner besten Abwehrleistung überhaupt, Lara wie immer athletisch und kraftvoll mit tollen Szenen, das Mittelfeld immer auf der Höhe, ob als Helfer in der Abwehr , als Antreiber zwischen den Toren bzw. auch gefährlich im Angriff und unser Angriff immer anspielbar und torgefährlich. Das Gute an der Sache, bei Spielerwechsel kein Bruch im Spiel. Jeder eingewechselte Spieler erfüllt auf seine eigene unverwechselbare Art die geforderten Aufgaben!

Die nächste Woche, bzw. das Spiel bei Hohenleipisch am kommenden Sonntag wird wohl das Kriterium der Wahrheit. Jeder eingesetzte Spieler muss wohl noch eine Schippe auflegen, damit auch in Hohenleipisch „etwas gerissen werden“ kann. Die zahlreichen Lößfurther Fans drücken ganz doll die Daumen!

Für Team Loßfurth spielten: Luis Medelnick, Lara Jungnickel (1 Tor), Jo Lehmann, Bendit Baer (2 Tore), Jonah Scheithauer (2 Tore), Leo Kammer (1Tor), Johannes Kunkel (1Tor), Ralf Strohbach (2 Tore), Marvin Schuster (1 Tor), Florian Manigk

(Gerd Heischkel)