D-Junioren: SG Züllsdorf – SV Blau-Weiss Möglenz 4:1 (2:0)

Waren die ersten 10 Minuten noch von gegenseitiger Verunsicherung und Abtasten geprägt, folgte danach endlich ein guter fussballerischer Auftritt unserer Kinder. Zwar merkte man allen Spielern auf dem Platz die lange Winterpause und den somit doch noch nicht ganz gewohnten Untergrund an, allerdings konnte diese leichte Unsicherheit schnell durch die ersten gelungenen Spielzüge und Torchancen abgelegt werden. Eines schon vorweg, das größte Kompliment musste man an diesem Tag der neu formierten Abwehr um E-Jugendspieler Jo, und dem besten Mann auf dem Platz Jonas Grabs zugesprochen werden. Gerade Jonas war es, der mit seinen langen Sprints, tollen Rettungsaktionen und vor allem langen Spielaufbaupässen dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Durch genau diese Pässe erspielte sich der schnelle Maximilian auch die erste Torchance als er plötzlich allein vorm gegnerischen Tor auftauchte, den Abschluss allerdings 10-15m zu früh suchte sodass der Möglenzer Torwart sicher parieren konnte.

Kurz vor der 20.Minute dann ein Schuss aus der 2. Reihe, Verwirrung auf beiden Seiten, jede Menge Beine im Spiel und irgendwie rollte der Ball über die Linie. 1:0 für die Züllsdorfer, erzielt durch Luis. Endlich einmal in Führung, ein lange vermisstes Gefühl für die Züllsdorfer. Das gab Sicherheit und so wurde weiter flott über die Außenbahnen kombiniert und immer wieder das Laufduell in der Spitze gesucht. Nach 2 glücklosen Abschlüssen fasste sich Stürmer Mirko ein Herz und schloss mit seinem eigentlich schwächeren Bein aus 20 m Halblinker Position in die lange Ecke ab. Traumtor! …und Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Hälfte dann wieder Verunsicherung. Dies nutzte der Gegner sofort und kam jetzt zu mehr Spielanteilen und Chancen. Der Ball wurde beim Spielaufbau in der Mitte abgefangen, schneller Pass in die Spitze und schon verkürzten die Gäste auf 2:1. Nun stand das Spiel für ein paar Minuten auf der Kippe. Die Trainer reagierten, nahmen den schnellen Maximilian kurz aus dem Spiel um Ihn verschnaufen zulassen und stellten Ihn Taktisch noch einmal neu ein. Zurück auf dem Spielfeld, langer Ball aus der Abwehr, Sprintduell und lockerer Abschluss. Plan bestens erfüllt und es stand 3:1 durch Maximilian.

Nun gab sich der Gegner ein bisschen auf, unsere Kids hatten die Spielfreude zurück und so wurden noch einige ansehnliche Kombinationen gespielt. Eine davon wurde durch die starke Lara abgeschlossen. Schöner trockener flacher Schuss zum 4:1 Endstand. An diesem Tag verdient und umso wichtiger da es gegen einen direkten Tabellennachbarn ging. Nun gilt es an dieses Spiel anzuknüpfen und weiter Punkte zu sammeln.