Danke für alles!

machetjutNeben den Feierlichkeiten um den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte, gibt es leider auch eine sehr schmerzliche Meldung zu verlauten! Mit der kommenden Spielzeit wird das Züllsdorfer Urgestein Sören Langenickel nicht mehr im Dress der SG Züllsdorf auflaufen. Im Anschluss an das letzte Heimspiel verkündete er in einer emotionalen Rede vor der Mannschaft diese Botschaft. Ob er zur neuen Spielzeit bei einem anderen Verein einen Neustart hinlegen oder dem runden Leder vorerst ganz den Rücken kehren wird, stand nach seiner Aussage jedoch noch nicht fest.

Sören, du wirst in der Zukunft ein großes Loch im Zentrum unserer Mannschaft hinterlassen. Mit deiner positiv verrückten Art Fußball zu spielen, hast du in den vergangenen neun Jahren immer alles für den Verein gegeben. Wenn es mal nicht so lief, warst oft du es, der das Spiel an sich riss und bis zum Schluss gekämpft hat. Unvergessen sind aber auch deine ständigen Diskussionen mit deinen Gegenspielern oder dem Schiedsrichter. Keiner konnte den Gegenspielern besser klarmachen, dass wir montags alle wieder zur Arbeit müssen! Gut möglich, dass die sportliche Lücke, die du auf dem Platz hinterlässt, angemessen aufgefüllt werden kann. Eine Identifikationsfigur hat die Mannschaft dennoch verloren.

Im Namen des gesamten Vereins wünschen wir dir auf dem weiteren Weg alles Gute! Dass du weiterhin Mitglied bleibst, zeigt deine Verbundenheit zum Verein und vielleicht hast du ja doch bald wieder Lust, das Trikot der SG Züllsdorf überzustreifen! Junge, immer dran denken: Blau und Gelb … ein Leben lang!