E-Junioren: SpVgg Blau Weiß 90 Vetschau – Team Lößfurth 4:9 (1:2)

Schwerer als erwartet gegen den Tabellenletzten!

Am Samstag, dem 25.03.2017 hatten wir zum fälligen Punktspiel in Vetschau beim Tabellenletzten SpVgg Blau Weiß 90 Vetschau anzutreten. Bei recht kühlem aber freundlichem Wetter (ca. 3 Grad C) waren alle Spieler/-innen dabei. Trainer Jens Scheithauer hatte sich für das Spiel „etwas ausgedacht“. Seine taktische Ausrichtung sah vor, dass einige Spieler auf anderen als den gewohnten Positionen spielen sollten. So wurde in der Abwehr mit Johannes und Ralf experimentiert, das Mittelfeld von Bendit und Jonah gebildet und im Angriff sollten Lara und Marvin für Druck sorgen. Unsere Aufstellung für das Spiel : Luis Medelnik, Ralf Strohbach, Johannes Kunkel, Bendit Baer, Jonah Scheithauer, Lara Jungnickel, Marvin Schuster

Für Einwechslungen standen bereit: Jo Lehmann, Leo Kammer, Florian Manigk und Justin Timpe

Spielverlauf

Eine geplante Taktik ist das Eine, die Umsetzung das Andere. Unsere Kinder waren von dieser neuen Taktik gelinde gesagt doch noch reichlich überfordert. So konnte der Tabellenletzte überraschend die ersten Spielminuten bestimmen. In der 3. Minute erste leichte Chance für Lößfurth durch Lara. Aber ihr Stoß mit der „Pike“ war nicht scharf genug und ging am Tor vorbei. Die Gastgeber machten es bei ihrem sofortigen Konter besser konnten durch ihren besten Spieler (Nr. 8) die 1:0 Führung erzielen. Danach wurde in der Abwehr umgestellt. Lara ging wieder auf ihre angestammte Position in der Abwehr und für Johannes, der auf der Abwehrposition gar nicht ins Spiel gefunden hatte, kam Jo auf die linke Abwehrseite. In der 7. Minute erneuter Wechsel, Johannes kam wieder für Jonah ins Spiel und übernahm das linke Mittelfeld. In der 8. Minute ein Eckball von links für Lößfurth durch Johannes auf den Kopf von Bendit, von dort weiter auf den Kopf von Marvin, Marvin passt zu Johannes zurück und dieser netzt von halb links per Volleyschuss ins rechte obere Toreck zum 1:1 ein. Jetzt sind wir besser im Spiel und dirigieren den Spielverlauf. In der 10 Minute Pass von Johannes auf Marvin, dieser leitet zu Bendit weiter, dessen Schuss kann der Torwart zur Ecke klären.

In der 10. Minute ist Ralf an der Reihe, aber sein Schuss geht über die Querlatte. In der 12. Minute Ecke genau auf den Kopf von Lara, deren Kopfball geht genau vor die Füße von Ralf, dessen Schuss aus 10 Metern geht am Kasten vorbei. in der 15. Minute Wechsel, Florian kommt für Ralf. Bis zur 16. Minute dann weiter recht ausgeglichenes Spiel ohne große Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

In der 18. Minute dann endlich die Führung. Jo passt auf Johannes, der schießt, der Ball prallt vom Gegner ab zu Florian und dieser erzielt die 1:2 Führung. Jonah kommt wieder für Marvin ins Spiel. Immer wieder setzt der Gastgeber gefährliche Nadelstiche in Form von Kontern. So auch in der 18. Minute als wir einen Ball im Mittelfeld vertändeln und der Gegner gefährlich schießt, aber Luis ist mit einer schönen Aktion zur Stelle und kann den Ball über das Tor lenken.

In der 21. Minute holt sich Johannes den Ball aus der eigenen Hälfte, spielt auf Jonah, aber der wartet etwas zu lange und die Chance war vergeben.

In der 25. Minute Einwurf auf Jonah, der passt nach innen aber Florian rutsch am Ball vorbei.

Halbzeit

Mit Beginn der 2. Spielhälfte kommt Leo für Bendit ins Spiel. Eine Minute später, in der 26. Minute, Jonah bedient Ralf, der passt weiter zu Florian und dieser verwandelt zum 1:3 für die Gäste.

In der 27. Minute nutzt Florian einen Torwartfehler aus, nimmt den Ball an und bedient Johannes. Dieser lässt sich die Chance nicht entgehen und verwandelt zur inzwischen verdienten 1:4 Führung. Bereits im Gegenzug große Chance für Vetschau. Unachtsamkeit in der Abwehr, die Nr. 8 kommt zum Schuß, aber der Ball geht an unserem Kasten vorbei. In der 28. Minute „Mehrfachtorchance „ für uns durch Jonah und Flori aber der Ball will einfach nicht ins Netz.

Die 30. Minute ist Florians Minute! Auf der rechten Seite steht Flori völlig frei. Sein Ruf „Ich bin durch“ wird vom Mitspieler gehört. Der Pass kommt zu Florian, dann Doppelpass mit Leo und Florian erzielt seinen nächsten Treffer zum 1:5 für die Gäste. In der gleichen Minute schlägt Florian noch einmal zu, indem er einen durch Marvin ausgenutzten Fehler des Gegners und schönem Zuspiel auf Florian, zu seinem 4. Treffer an diesem Tage nutzt und das 1:6 erzielt.

In der 30. Minute Wechsel, Marvin kommt für Johannes ins Spiel. In der gleichen Minute erneute Unachtsamkeit in der Abwehr, die Vetschauer Nr. 8 kommt im Rücken unserer Abwehr an den Ball und erzielt das 2:6. In der 32. Minute Wechsel bei uns. Ralf kommt für Lara ins Spiel.

In der gleichen Minute Eckball von Florian auf Leo, aber der Ball prallt zu weit weg. In der 33. Minute Chance für Marvin nach Freistoß von der Mittellinie durch Ralf, aber Marvins Schuss geht rechts am Tor vorbei.

In der 34 Minute Doppelwechsel bei Lößfurth. Bendit und Lara kommen für Jo und Florian. Eine Minute später. Ein Abwurf von Luis kommt genau zum Gegner, der lässt sich die Chance nicht entgehen und verkürzt auf 3:6.

Die 36. Minute sieht einen tollen Pfostenschuss von Leo. In der gleichen Minute Kopfballchance durch Marvin, aber der Ball geht rechts am Tor vorbei.

In der 37. Minute steht unsere Abwehr an der Mittellinie und 2 gegnerische Spieler allein in unserer Hälfte. Ein Heber über die Abwehr, die Nr. 8 kommt mal wieder ungehindert an den Ball und kann mit seinem 3. Treffer das 4:6 erzielen.

In der 38. Minute ein glücklicher Treffer für die Lößfurther Kicker. Jonah nutzt eine Eingabe von Leo und schießt einen Gegner an, von diesem prallt der Ball glücklich für uns zum 4:7 ins Tor.

In der 39. Minute kommt Justin ins Spiel und in der 43. Minute Johannes für Ralf. In der 44. Minute Eckball von Johannes auf Marvin, dieser sieht den besser postierten Bendit nicht, Chance vergeben. Kurz danach weitere Chancen durch Bendit und Johannes.

In der 44. Minute wird Marvin halbhoch angespielt und leitet den Ball schön mit der Hacke weiter zu Johannes und der erzielt das 4:8. Eine Minute später ist es erneut Johannes der nach einem Pfostenschuss von Marvin richtig steht und zum 9:4 (ebenfalls sein 4. Treffer in diesem Spiel) verwandeln kann.

In den letzten Minuten, wie eigentlich meist in der 2. Spielhälfte, erzielen wir deutliche Überlegenheit und haben noch einige Torchancen. In der 48. Minute schöner Schuss von Lara, der Torwart ist zur Stelle.

In der 49. Minute zeigen die Gastgeber, dass sie noch da sind und haben erneut durch die Nr. 8 einen tollen Torschuss, der aber von Luis großartig abgewehrt wird.

Die letzte Aktion ist ein Eckball durch Lara auf den Kopf von Marvin, aber Vetschau kann klären. Dann ist es geschafft. Abpfiff. Ein schwerer als gedacht erkämpfter Sieg ist eingefahren.

Abpfiff!

Fazit des Spiels: Auch gegen vermeintlich schwächere Gegner reicht es nicht, wenn mit halber Kraft und Konzentration gespielt wird. Stärkere Kontrahenten werden unsere Aussetzer noch mehr bestrafen als das Vetschau mit immerhin 4 Treffern schon erreicht hat. Aber wir wissen ja, bisher war es meist so, dass gegen stärkere Gegnerschaft auch ganz anders zur Sache gegangen wird. Wir sollten die vorhandenen Stärken jedes einzelnen Spielers/ Spielerin bestmöglich in den Dienst der Mannschaft stellen!

Für Lößfurth spielten: Luis Medelnick, Ralf Strohbach, Johannes Kunkel (4 Tore), Bendit Baer, Jonah Scheithauer (1Tor), Lara Jungnickel, Marvin Schuster, Florian Manigk (4 Tore), Leo Kammer, Jo Lehmann, Justin Timpe

(Gerd Heischkel)