schwere Aufgaben am Sonntag!

Am kommenden Sonntag tritt unsere Erste auf heimischem Grund gegen die SG Friedersdorf an (Anstoß 13.30 Uhr). Das Hinspiel konnte unsere Mannschaft mit einem ungefährdeten 8:2-Sieg gewinnen. Zum damaligen Zeitpunkt war es ein Spiel zweier völlig gegensetzlicher Mannschaften. Züllsdorf trat als selbstbewusster Tabellenführer gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller an, mit dem Ziel die Tabellenführung weiter zu festigen. Mittlerweile hat sich Züllsdorf deutlich von der Konkurrenz abgesetzt und steht unangefochten auf Platz 1 der Tabelle. In der jetzigen Situation muss die Mannschaft jedoch bedacht sein, dass nicht der Schlendrian Einzug hält. Außerdem ist die Entwicklung der Friedersdorfer nicht zu verachten. Mit kleinen Ausnahmen ging es für die Almkicker kontinuierlich bergauf, sodass sie sich mittlerweile auf den fünften Tabellenplatz vorkämpfen konnten. Die letzten Ergebnisse gegen Tröbitz und Gräfendorf sollte den Züllsdorfern Warnung sein, mit diesem Gegner ist zu rechnen! Die Mannschaft benötigt natürlich wieder eine angemessene Unterstützung von außen. Also kommet in Scharen und unterstützt unser Team.

Unsere zweite Mannschaft trifft zeitgleich auf die Reserve von SV Lok Uebigau. Beim letzten Aufeinandertreffen musste sich unsere Zweite knapp mit 2:3 geschlagen geben. Für dieses Spiel sehen die Vorzeichen nicht sonderlich rosig aus. Nach dem Hinspiel ließ Uebigau lediglich gegen den Tabellenführer aus Koßdorf Punkte liegen (2:2), alle anderen Spiele wurden mehr oder weniger deutlich gewonnen. Insgesamt stehen die Uebigauer noch ohne Niederlage da, es wird also Zeit, dass sich das ändert. Mit etwas Glück und einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist dies vielleicht schon am Sonntag der Fall.

Sport frei!