SpVgg Finsterwalde – Team Lößfurth 8:3 (1:3)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Klare Niederlage für E2 nach starkem Beginn beim  Staffelsieger!

Am Sonntag, dem 12.06.2016 hatten unsere Lößfurth Kicker ihr letztes Punktspiel beim bereits feststehenden Staffelsieger, Spielvereinigung Finsterwalde I auszutragen. Der Bericht heute mal wieder als Second Hand Ausgabe, d.h. der Berichterstatter war auf Zuarbeit von Bianka angewiesen. Danke! Hoffentlich gelingt es mir, das Spiel möglichst wiederzugeben.

Bei idealem Fußballwetter, ca. 20°C und leicht bewölktem Himmel, waren alle Lößfurther Kicker an Bord. Ziel war es, dem hohen Favoriten möglichst einen großen Kamp zu liefern und bei idealem Spielverlauf vielleicht etwas Zählbares mitzunehmen. Dabei galt es insbesondere die beiden überragenden Torschützen der Finsterwalder, Kelch und Winkel, möglichst nicht in das Spiel kommen zu lassen bzw. möglichst am Torschuss zu hindern.

Nun zum Spiel.

Wer gedacht hatte, Finsterwalde würde unsere körperlich klar im Nachteil befindlichen Spielerinnen und Spieler sofort an die Wand spielen, sah sich getäuscht. Nicht nur zur Überraschung der eigenen mitgereisten Fans, sondern auch der Finsterwalder Verantwortlichen, war es das Team von der Lößfurth, welches loslegte wie die Feuerwehr.

Bereits in der 3. Minute schöne Möglichkeit für den an diesem Tage sehr starken Jonah, als dieser nach einem Einwurf und anschließender Flanke von Leo am Tor vorbei zielt.

In der 5. Minute sehr schöne Kombination. Jonah spielt auf Florian, dieser weiter auf Leo, der gibt wieder zurück auf Florin, aber dieser scheitert am Finsterwalder Torwart.

In der 7. Minute war es dann endlich soweit. Nach einem erneut sehenswerten Dribbling von Jonah in den Strafraum der Finsterwalde hat dieser freistehend vorm gegnerischen Torwart den Blick für Florian, legt den Ball zur Seite und Flo kann ins leere Tor zur umjubelten 1:0 Führung einschieben.

In der 13. Minute Gewühl vor dem Finsterwalder Tor, Jonah hält den Fuß dazwischen, der Ball ist im Tor. 2:0!

7 Minuten später, in der 20. Minute dann sogar das 3:0. Johannes kommt an der Mittellinie an den Ball, trickst 2 Gegenspieler aus und passt auf Florian. Dieser netzt zur klaren Führung ein. „Hier geht doch was“, dachten die mitgereisten Fans zu diesem Zeitpunkt. Gelegentliche Konter und Chancen der Finsterwalder machte die wiederum sehr starke Lena im Tor durch tolle Aktionen zunichte.

4 Minuten vor der Pause dann leider der 1:3 Anschlusstreffer für Finsterwalde. Nach einem gegnerischen Einwurf, Schuss auf unser Tor, Lena hält, aber gegen den Nachschuss der Finsterwalder ist sie machtlos.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch die Möglichkeit zum 4:1. Maximilian erkämpft sich an der Außenseite den Ball und zieht ab, der Torwart kann den Ball nicht festhalten, Luis kommt nicht mehr an den Ball.

Halbzeit!

Finsterwalde kommt ganz anders aus der Kabine und macht sofort Druck in Richtung auf das Lößfurther Tor.  In der 26. und 28. Minute dann ein Doppelschlag für Finsterwalde. Torjäger Kelch netzt 2mal ein und schon steht es 3:3. Mit tollen Aktionen verhindert Lena vorerst den Rückstand. In der 35. Minute rettet Leo nachmals auf der Torlinie bevor dann in der 36. und 37. Minute erneut im Minutentakt Finsterwalde mit 4 bzw. 5:1 klar in Führung geht. Jetzt ist es nur noch ein Spiel auf das Lößfurther Tor. In der 40. Minute erzielt erneut Kelch das 6:1 für Finsterwalde (sein insgesamt 51. Tor in dieser Spielserie!). Wie schon des Öfteren waren einige Lößfurther nach dem Rückstand mental nicht mehr bereit das Letzte aus sich herauszuholen und gaben auf. (Daran sollte in Hinblick auf das nächste Jahr intensiv gearbeitet werden!!!) In der 43. Minute dann das 7:3 für den Gastgeber.

In der 45. Minute dann mal wieder ein Lebenszeichen von Lößfurth. Freistoß von Jo auf den Kopf von Luis, dieser köpft auf das Tor, der Torwart lässt den Ball abprallen, aber der Nachschuss von Johannes  wird eine Beute des Finsterwalder Torwarts. In der 50. Minute noch eine sehenswerte Aktion unserer Kicker. Pepe erkämpft sich an der Mittellinie den Ball, geht an der Außenlinie entlang und flankt auf Johannes, der sich ganz lang macht, aber die berühmten Zentimeter dann doch fehlen.

Das 8:3 kurz vor Abpfiff war dann eigentlich nur noch Formsache! Finsterwalde war in der 2. Halbzeit einfach das klar bessere Team und siegte absolut verdient. Auch von uns herzlichen Glückwunsch zum Staffelsieg!

Fazit des Spieles: Wie sagte doch schon Alt Bundestrainer Herberger vor gefühlten 100 Jahren?  „Ein Spiel dauert 90 Minuten und 11 Freunde müsst ihr sein“.  Bei uns dauert ein Spiel zwar nur 50 Minuten, aber man hat gesehen, wie sich ein Spiel noch wenden kann. in der E Jugend spielen zwar nur 7 Kinder gleichzeitig, aber mit unseren Einwechselspieler sind wir ja auch 11. Und nur wenn einer für den anderen kämpft, die Patzer anderer mit ausmerzt und nicht mit gegenseitigen Schuldzuweisungen „glänzt“ kann letztendlich erfolgreich Fußball gespielt werden!

Insgesamt gesehen haben unsere in der Regel 1 Jahr jüngeren und körperlich meist klar unterlegenen Kinder eine ganz tolle, mit gutem und sehenswertem Fußball garnierte Saison gespielt. Auf den klaren 2.Platz in der Endabrechnung können nicht nur die Kinder, sondern auch das Trainerteam um Jens Scheithauer und auch die Eltern echt  stolz sein!!!

In der Saison 2016/17 geht es von vorn los und wir wollen hoffen, dass alle gesund bleiben und im Herbst mit neuer Kraft  angreifen können! Lena, Maximilian und Paul Maximilian wünschen wir viel Glück in der nächsten Saison bei den D – Junioren!

Für Lößfurth spielten: Lena König, Lara Jungnickel, Jo Lehmann, Maximilian Beier, Leo Kummer, Jonah Scheithauer (1 Tor), Florian Manigk (2 Tore), Johannes Kunkel, Pepe Struck, Luis Medelnick, Paul Maximilian Schmidt

(Gerd Heischkel)

Fotos vom Spiel findet ihr hier!