E-Junioren: TSG Lübbenau 63 – Team Lößfurth 3:9 (2:6)

Pokalspiel in Lübbenau erfolgreich gemeistert!

Am Samstag, dem 29.10. 2016 hatten wir auswärts in Lübbenau bei der TSG Lübbenau 63 zum fälligen Pokalspiel anzutreten. Bei einem Gegner, der die ersten 3 Punktspiele in der Staffel D klar und erfolgreich für sich entscheiden konnte, galt es, die bisher erreichten Ergebnisse aus den Punktspielen zu bestätigen. So wurde doch mit etwas gemischten Gefühlen die Reise nach Lübbenau angetreten. Erstmals musste in diesem Jahr Lara Jungnickel ersetzt werden, die zu einer Leistungsüberprüfung in Potsdam weilte. Ansonsten war alles an Bord. Trainer Jens Scheithauer begann die Partie bei 8°C, leicht bewölktem Himmel und recht windigem Wetter mit folgender Aufstellung:
Luis Medelnick, Ralf Strohbach, Jo Lehmann, Bendit Baer, Leo Kammer, Jonah Scheithauer, Florian Manigk
In Reserve standen: Marvin Schuster, Johannes Kunkel und Justin Timpe

Spielverlauf

Unser Lößfurther Team begann wie die Feuerwehr . Gleich in der 1. Minute erkämpft sich Jonah den Ball an der Außenlinie, geht auf das Tor zu und zieht ab, der Torwart hält. 2. Minute – Bendit spielt von rechts außen einen Ball schön in die Mitte, Florian ist an der richtigen Stelle, rutscht aber leider am Ball vorbei.

In der 3. Minute mehr Glück für Florian. Pass von Jonah geht genau auf den Torwart, dieser lässt ihn abprallen, Flo ist zur Stelle, es steht 1:0 für uns. Es dauert nur wenige Sekunden bis Flo wieder zuschlägt. In der gleichen Minute kommt ein schönes Zuspiel von Bendit auf Florian, dieser hebt den Ball über den Torwart – 2:0.

In der 6. Minute dann ein unnötiges Gegentor. Luis findet beim Abwurf keinen freistehenden Lößfurther, so dass sein Ball von der gegnerischen Nr. 10 abgefangen wird und der lässt sich nicht lange bitten und verwandelt sicher, es steht nur noch 2:1 für Lößfurth. Durch das Gegentor kam kurzzeitig Unruhe in das Spiel des Gästeteams. So kam Lübbenau in der 7. Minute im Anschluss an einen Eckball zu einer weiteren Tormöglichkeit, aber der Ball ging knapp an unserem Kasten vorbei.

In der 9. Minute wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Eine Eingabe von Jonah von der rechten Seite kann der an diesem Tage vor dem gegnerischen Tor eiskalte Florian zur umjubelten 3:1 Führung verwandeln. Wiederum nur eine Minute später ist es der kurz zuvor eingewechselte Marvin, der eine Eingabe von Jonah im Lübbenauer Tor versenkt – beruhigende 4: 1 Führung. In der 11. Minute Wechsel bei Lößfurth. Für Jonah kommt Johannes ins Spiel. in der 15. Minute kommt Jonah zurück für Florian. In der 17. Minute können die Gastgeber auf 2: 4 verkürzen.

In der 20. Minute schöne Flanke von Bendit auf Johannes, dieser nimmt den Ball schön an; aber sein Abschluss geht über das Tor. In der gleichen Minute dann doch noch das 5:2 nach sauberem Zuspiel von Johannes auf Jonah. Dieser verwandelt sicher. In der 21. Minute toller Lößfurher Angriff. Bendit spielt auf Marvin, der geht rechts auf und davon und überflankt die gesamte Abwehr, Johannes versucht den Ball mit dem Kopf zu erreichen ist aber mal wieder die entscheidenden Zentimeter zu klein.

In der 22. Minute dann noch das nächste Tor durch tätige Mithilfe des gegnerischen Torwarts. Dieser wirft den Ball genau Marvin vor die Füße. Marvin nimmt die Einladung an und verwandelt sicher zum 6:2.

In der 24. Minute schönes Zuspiel von Jonah auf Johannes. Dieser hat viel Zeit, reagiert aber zu hektisch und jagt den Ball über das Tor. Im Gegenzug bekommt Luis die Gelegenheit sich auszuzeichnen. Bei einem schönen Gegenzug der Gastgeber kommt der linke Stürmer zum Abschluss, aber Luis ist zur Stelle und faustet den Ball schön zur Seite weg.

Halbzeit

Mit dem 6:2 Pausenstand ist das Spiel eigentlich so gut wie gelaufen, aber unser Team spielt ordentlich weiter ohne in den nächsten Minuten zu klaren Torchancen zu kommen.

In der 34. Minute dann mal wieder eine Tormöglichkeit. Leo passt auf Johannes, dieser zieht von der linken Seite ab, aber der Torwart ist zur Stelle und kann den Ball abwehren. in der 36. Minute Flanke von Jonah auf Johannes, schöne Ballannahme, Torwart ausgeguckt, es steht 7:2.

In der 37. Minute kommt Justin für Ralf ins Spiel und in der Minute 41. Florian für Jo. Jetzt bilden unsere beiden Kleinsten und Jüngsten, Johannes und Justin die Abwehr. Um es vorwegzunehmen, beide erledigen ihre Aufgabe in der Abwehr sicher und souverän.

In der 42. Minute, Marvin bekommt ein Zuspiel von Bendit, sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. In der 43. Minute schöner Angriff von Lübbenau. Toller Schuss der Nr. 5, Luis im Tor ist chancenlos. Es steht 3:7. In der 45. Minute nutzt Florin einen weiteren Fehler des ansonsten gut haltenden Lübbenauer Torwarts zu seinem 4. Treffer in diesem Spiel und baut damit die Führung auf 8:3 aus.

Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzt Leo. Er verwandelt nach einer Ecke von Florian zum 9:3 Endstand.

Eines muss unbedingt erwähnt werden. Der Schiedsrichter des Spiels, Übungsleiter der F- Junioren der TSG Lübbenau, bot eine tadellosen und überzeugende Partie! Ein Extralob an dieser Stelle für den Lübbenauer Sportkameraden! Sind wir doch mit auswärtigen Schiedsrichtern leider auch anderes gewohnt.

Fazit des Spieles: Insgesamt eine ordentliche Mannschaftsleistung unseres Teams, die dazu führte, dass Lübbenau zu keinem Zeitpunkt des Spiels unser Team ernsthaft in Gefahr brachte. Jeder kämpfte für Jeden. Der erstmals über einen längeren Zeitraum in der Abwehr eingesetzte Ralf machte seine Sache sehr gut, was auch für Justin gilt. Na ja, das Problem mit der Chancenverwertung ist ja nicht unbedingt neu…!

Jetzt gilt es, am kommen Sonntag in Annahütte im nächsten Punktspiel wieder eine ordentliche Leistung zu zeigen, um den bisherigen sehr guten Saisonstart zu bestätigen.

Für Team Lößfurth waren aktiv: Luis Medelnick, Jo Lehmann, Ralf Strohbach, Bendit Baer, Jonah Scheithauer (1 Tor), Marvin Schuster (2 Tore), Leo Kammer (1Tor), Florian Manigk (4 Tore), Johannes Kunkel (1 Tor), Justin Timpe

(Gerd Heischkel)