Archiv der Kategorie: Spielberichte

D-Junioren: SV Empor Mühlberg – SG Züllsdorf 2:4 (1:2)

Schlechtes Wetter, schlechte Platzverhältnisse. Die Vorzeichen für dieses Spiel der D Junioren standen allesamt gegen ein Fußballspiel auf hohem Niveau. Und mit Mühlberg traf man auf einen Gegner der in der Tabelle direkt hinter unserer Mannschaft steht, das Hinspiel allerdings mit 4:3 für sich entscheiden konnte.

Auch personell standen die Vorzeichen nicht gut. Jedoch konnte man mit Bendit, Luis, Florian und Jo wieder 4 E-Jugendspieler im Kader begrüßen die tatkräftig Ihre Unterstützung zusicherten.

Nach Anpfiff der Partie waren die Züllsdorfer sofort bemüht das Spielgeschehen zu kontrollieren. Defensiv stand man solide, während die Offensive noch mit kleinen Abstimmungsschwierigkeiten und den passenden Laufwegen zu hadern hatte. So kam es auch, dass im Spielaufbau der Ball verloren wurde und Mühlberg mit einem schnellen Pass in die Spitze erfolgreich vor dem Züllsdorfer Tor auftauchte. 0:1 nach 10 Minuten – nun galt es Moral zu beweisen. Und das taten unsere Kids an diesem Tag. Die 1. Halbzeit ging kampfbetont und arbeitsreich weiter. Nach Züllsdorfer Ecke konnte der gute Mühlberger Torwart den Ball noch abwehren. Dieser viel aber vor die Füße von Jens der an diesem Tag unser Abwehrchef war. Halb Schuss, halb Klärungsversuch vor dem heraneilenden Mühlberger Angreifer schlug der Ball direkt im Winkel der Mühlberger ein. Wieder einmal ein Traumtor zum 1:1!

Das Spiel war nun völlig offen. Mühlberg bemüht, Züllsdorf solide. Doch sobald auf unserer Seite „Fussball gespielt“ wurde, wurde es gefährlich für den Gegner. Und so konnte noch einmal ein erfolgreicher Konter über Außen von Mirko auf Luis abgelegt werden, der den freien Mann Maximilian sah und vor dem Tor Querlegte. Kurz vor Abpfiff das 1:2 für die SGZ.
In der 2. Hälfte wollte man von Beginn an nicht locker lassen und erarbeitete sich nun deutliches Übergewicht. Allerdings vergab man viele Chancen. Jeder Offensive Spieler hatte 2-3 gute Abschlussmöglichkeiten. Plötzlich stand dann Mirko zentral frei vor dem Tor, kurzer Sprint und locker eingeschoben. 3:1.

Mühlberg gab sich nun ein bisschen auf und kam nur noch zu vereinzelten Entlastungsangriffen. Einer davon konnte nur zur Ecke geklärt werden, welche dann sehr gut getreten Torhüterin Lena zur Parade zwang. Der Ball viel zentral vor das Tor und der Abstauber landete im Netz. Durch das 2:3 wurde die Partie unnötig noch einmal spannend. Behielt aber die Richtung bei. Und die ging fortwährend auf das Mühlberger Tor. So kam Maximilian dann in der 52. Minute zu seinem 2. Tor und markierte den Endstand.

Nach nun 2 Siegen in Folge sieht auch die Tabelle etwas freundlicher aus. Und am kommenden Wochenende geht es zum nächsten Tabellennachbarn aus Finsterwalde. Ohne Unterstützung der E-Jugend gilt es dort aber die in Mühlberg gezeigte Leistung noch einmal zu verbessern.

Aufstellung: Lena – Jens, Jo – Bendit, Jonas Sch., Maximilian – Luis, Mirko
Von der Bank: Florian, Nick

D-Junioren: SG Züllsdorf – SV Blau-Weiss Möglenz 4:1 (2:0)

Waren die ersten 10 Minuten noch von gegenseitiger Verunsicherung und Abtasten geprägt, folgte danach endlich ein guter fussballerischer Auftritt unserer Kinder. Zwar merkte man allen Spielern auf dem Platz die lange Winterpause und den somit doch noch nicht ganz gewohnten Untergrund an, allerdings konnte diese leichte Unsicherheit schnell durch die ersten gelungenen Spielzüge und Torchancen abgelegt werden. Eines schon vorweg, das größte Kompliment musste man an diesem Tag der neu formierten Abwehr um E-Jugendspieler Jo, und dem besten Mann auf dem Platz Jonas Grabs zugesprochen werden. Gerade Jonas war es, der mit seinen langen Sprints, tollen Rettungsaktionen und vor allem langen Spielaufbaupässen dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Durch genau diese Pässe erspielte sich der schnelle Maximilian auch die erste Torchance als er plötzlich allein vorm gegnerischen Tor auftauchte, den Abschluss allerdings 10-15m zu früh suchte sodass der Möglenzer Torwart sicher parieren konnte.

Kurz vor der 20.Minute dann ein Schuss aus der 2. Reihe, Verwirrung auf beiden Seiten, jede Menge Beine im Spiel und irgendwie rollte der Ball über die Linie. 1:0 für die Züllsdorfer, erzielt durch Luis. Endlich einmal in Führung, ein lange vermisstes Gefühl für die Züllsdorfer. Das gab Sicherheit und so wurde weiter flott über die Außenbahnen kombiniert und immer wieder das Laufduell in der Spitze gesucht. Nach 2 glücklosen Abschlüssen fasste sich Stürmer Mirko ein Herz und schloss mit seinem eigentlich schwächeren Bein aus 20 m Halblinker Position in die lange Ecke ab. Traumtor! …und Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Hälfte dann wieder Verunsicherung. Dies nutzte der Gegner sofort und kam jetzt zu mehr Spielanteilen und Chancen. Der Ball wurde beim Spielaufbau in der Mitte abgefangen, schneller Pass in die Spitze und schon verkürzten die Gäste auf 2:1. Nun stand das Spiel für ein paar Minuten auf der Kippe. Die Trainer reagierten, nahmen den schnellen Maximilian kurz aus dem Spiel um Ihn verschnaufen zulassen und stellten Ihn Taktisch noch einmal neu ein. Zurück auf dem Spielfeld, langer Ball aus der Abwehr, Sprintduell und lockerer Abschluss. Plan bestens erfüllt und es stand 3:1 durch Maximilian.

Nun gab sich der Gegner ein bisschen auf, unsere Kids hatten die Spielfreude zurück und so wurden noch einige ansehnliche Kombinationen gespielt. Eine davon wurde durch die starke Lara abgeschlossen. Schöner trockener flacher Schuss zum 4:1 Endstand. An diesem Tag verdient und umso wichtiger da es gegen einen direkten Tabellennachbarn ging. Nun gilt es an dieses Spiel anzuknüpfen und weiter Punkte zu sammeln.

SV Preußen Elsterwerda – SG Züllsdorf 3:6 (1:3)

header_elsterwerda-2016_11_05Was auf dem Papier wie eine Pflichtaufgabe aussah, war bei weitem nicht so. So ist es nunmal im Jugendbereich. Dünne Personaldecke und Tagesform der einzelnen Spieler entscheiden oftmals über Sieg und Niederlage. Damit letzteres eben nicht Eintritt zeigten unsere D-Junioren eine starke kämpferische Leistung und ein engagiertes Spiel. Was zuvor Wochenlang im Training einstudiert wurde, beginnt endlich auch in den Pflichtspielen zu fruchten. Die neu zusammengestellte Mannschaft findet sich immer mehr. So waren alle 6 Treffer herausgespielte Tore oder erzwungene Fehler des Gegners. Vergangenen Samstag ist hier vorallem unser Angreifer Mirko lobend zu erwähnen. Unermüdlich erkämpfte er sich Bälle, attackierte die gegnerische Abwehr und kam mit 2 Toren und 2 Vorlagen zum verdienten Lohn für sein Engagement. Aber auch unsere Außenspieler Jonas und Paul bedienten immer wieder unsere zentrale Jens und Maximilian mit tollen Pässen und so erspielte man sich Chance um Chance.  Eine tolle Leistung unserer Offensive! Aber auch defensiv stand man an diesem Tag relativ sicher. Individuelle Fehler die dann oftmals direkt zu Gegentoren führen, gehören aber in diesem Alter nunmal dazu. Abwehrchef Elias, der diesen Tag wohl mit der beste Spieler auf dem Platz war, löste seine Aufgabe allerdings so souverän, dass sogar noch Zeit für einige Offensivaktionen und ein schönes Fernschusstor war.

Weiter so Kids, dann ist auch der sichere Platz im Tabellenmittelfeld nicht weiter nur mehr Wunschdenken….

Fotos vom Spiel findet ihr hier!

SV Lok Uebigau D – SG Züllsdorf D 0:5 (0:5)

header_uebigau_2016_09_25Nach zuletzt 2 unnötigen und knappen Niederlagen in der Liga wollten unsere Nachwuchskicker der D-Jugend endlich den ersten Sieg einfahren. So reiste man mit guter Besetzung nach Uebigau, wo sich auch eine große Fangruppe des Team Lößfurth einfand, um unsere Kids zu unterstützen.

Auch das Trainergespann versuchte alles um die Mannschaft von Anfang an zu motivieren und zu wecken, damit nicht wieder die Erste Viertelstunde des Spieles verschlafen wird und ein Rückstand aufzuholen ist.

Doch genau dies passierte erneut. Uebigau nahm das Spiel an sich und kombinierte gut durch das Mittelfeld. Die Züllsdorfer Abwehr kam kräftig ins Wackeln und hatte bei 2 Großchancen des Gegners viel Glück. Leider musste somit schon früh ein Impuls von der Seitenlinie her, aber dieser sollte es in sich haben. Mit 2 neuen Offensivkräften aus der E-Jugend konnte die Gegnerische Abwehr intensiv angelaufen und unter Druck gesetzt werden. Eine Spielweise die unseren Kindern zu liegen scheint, denn prompt wendete sich das Blatt und unsere D-Jugend nahm das Heft in die Hand. Und endlich traf man auch das Tor! So waren es 3 mal Leo (´17, ´23, ´28) und 2 mal Florian (´25, ´30) die für klare Verhältnisse zur Halbzeit sorgten.

In der 2 Hälfte war man dann zwar stets bemüht und ließ bis auf wenige Konter der Uebigauer nichts zu, konnte den Vorsprung auch nicht weiter ausbauen. Trotz vieler Großchancen die teilweise viel zu leicht vergeben wurden.

Letztendlich geht der Sieg aber vollkommen in Ordnung, obwohl es aus Trainersicht wohl doch eher der schwächste Auftritt in dieser Saison war. Aber am Ende zählt im Fussball immer das Ergebnis, und das ist positiv ausgefallen.

Fotos vom Spiel findet ihr hier!

SG Züllsdorf – FC Sängerstadt Finsterwalde 1:2 (0:2)

header_fc_saengerstadt_2016_09_17Am vergangenen Samstag stand für unsere neu formierte D-Jugendmannschaft das 2. Pflichtspiel der Saison an. Der Gegner Sängerstadt Finsterwalde reiste mit einem breiten Kader an, und auch das Wetter zeigte sich von seiner grauen Seite.

Genau so grau lief auch die Erste Hälfte des Spieles ab. Alles was sich unsere junge Truppe vor dem Spiel vorgenommen hatte und zuvor im Training intensiv übte, konnte nicht umgesetzt werden. Finsterwalde bestimmte das Spiel und glänzte mit sicherem Passspiel in allen Mannschaftsteilen. Lediglich die gut stehenden Züllsdorfer-Abwehrspieler Nick und Naser konnten schlimmeres verhindern. Beide waren aber bei den Gegentreffern in der 14´ und 25´Spielminute machtlos.

Nach intensiver Halbzeitansprache durch den Trainer besann sich die Mannschaft und spielte endlich Fussball. Dadurch bekam das Spiel einen ganz anderen Verlauf. Es spielte fast nur noch unsere Mannschaft auf das Tor des Gegners. Viele  Kombinationen und hohe Laufbereitschaft bescherten eine Chance nach der Anderen. So konnte auch der Anschlusstreffer nach schönem Querpass auf Luis durch unsere E-Jugendaushilfe erzielt werden. Nun wollten alle Spieler den Ausgleich erringen. Auch weitere offensive Wechsel von der Seitenlinie brachten neue Impulse. Aber wie bereits in der Vorwoche war das Glück nicht auf Züllsdorfer Seite, und der Ausgleich wollte nicht fallen. So verlor man ein wenig unverdient aufgrund der starken zweiten Hälfte erneut.

Aber die gezeigte Leistung macht Hoffnung. Der Knoten könnte schon im nächsten Spiel platzen. Verdient hätte es die Mannschaft nach den bisher gezeigten Leistungen.

(Robert Schumann)

Fotos vom Spiel findet ihr hier!

 

D-Junioren: SG Züllsdorf – SV Empor Mühlberg 3:4 (2:4)

header_d-junioren_gegen_muehlberg_2016_09_10Im Zuge des diesjährigen Sportfests stand für unsere neu formierte D-Jugend Mannschaft das erste Punktspiel der Saison an. Der Gegner aus Mühlberg reiste ersatzgeschwächt an, sodass man im Vorfeld mit einem Spiel auf Augenhöhe rechnen konnte. Leider versäumten es unsere Kids direkt nach Anpfiff voll konzentriert zu sein, und so geriet man durch teilweise fahrlässige Fehler relativ schnell in 0:3 Rückstand. (´7 , ´11 , ´15 Minute)
Nun war das neu formierte Trainergespann gefragt. Nachdem von außen die Abwehr endlich geordnet werden konnte und viele kleine Wechsel neuen Schwung in das Spiel brachten gelang durch Maximilian endlich der Anschlusstreffer zum 1:3 (´18 Minute). Die aufkeimende Hoffnung wurde allerdings prompt von den Gästen mit dem 1:4 gekontert.
Nun geschah allerdings etwas Lobenswertes auf Seiten unserer Kids. Alle bewiesen Moral und kämpften weiter. Angefeuert von der Seitenlinie erledigte endlich jeder Einzelne seine Aufgabe und so gelang vor der Pause noch der Anschluss zum 2:4 (Florian) und durch 2 weitere Großchancen noch fast ein weiterer Treffer.
Das war der Funke den unsere Mannschaft nun brauchte. In der Pause noch einmal neu geordnet legte man los wie die Feuerwehr. Direkt nach der Pause gelang durch Lara das 3:4. Jeder konnte nun sehen dass noch mehr drin ist. 3 weitere Aluminiumtreffer sollten folgen, viele schöne Spielzüge und Torabschlüsse wurden erspielt doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen.
So verlor man am Ende unverdient 3:4. Die Leistung der 2. Hälfte macht jedoch Hoffnung und Lust auf die weiteren Spiele, zeigte Sie doch dass unsere neu formierte Mannschaft durchaus in der Liga mithalten kann.

(Robert Schumann)

Fotos vom Spiel findet ihr hier!